Miteinander Klingen

Christiane Meisenberg

Eintauchen in Zeitlosigkeit - 24 Stunden TaKeTiNa-Rhythmuserfahrung


2. – 4. September 2022, Haus des Gastes Saig/Schwarzwald

Sieben TaKeTiNa-Pädagoginnen und -Pädagogen führen Sie in eine 24-stündige Rhythmus-Meditation, ein tiefes Eintauchen in eine Rhythmus-Erfahrung, an der Sie teilnehmen können, wann immer Sie wollen und so kurz oder so lange Sie wollen.

Ort: Haus des Gastes Saig, Dorfplatz 4, 79853 Lenzkirch-Saig

Zeit: Fr. 20.00–22.00, Sa. 10.00–11.30 Uhr, 12.00 Uhr–So. 12.00 Uhr

Kurskosten: 230,– €, Frühbucherrabatt: 190,– € (bei verbindlicher Anmeldung bis 31. Juli 2022)

Unterkunft: Organisation vor Ort: Christiane Meisenberg, 07653-964513, 0152-55235151

Leitung: Lothar Berger, Köln; Eliana Baruffol, Münster; Uli Silbermann, Berlin; Klaudia Verne, Linz; Anna Flatischler, Starnberg; Baptiste Vaes, Brüssel; Jowan Czerkas, Gdansk

Infos: PDF-Flyer timeless 24h TaKeTiNa

Anmeldung: per mail an: udo[at]verne.at, Ansprechpartner: Udo Verne-Semel
gerne mit cc an: loberger@web.de

>> Anmeldungsformular

Taketina Tag in Freiburg-Wiehre

Liebe Rhythmusfreunde,

„Lebendigkeit durch Rhythmus“

Rhythmen begegnen uns überall im Leben – Herzschlag und Atmung, Tag und Nacht, Jahreszeiten und Mondphasen … Rhythmus ist Leben.

In den Anforderungen des Alltags kann das Empfinden für Rhythmus zuweilen wenig spürbar sein. Wir laden euch ein, an diesem Tag wieder anzuschliessen an die Kraftquelle Rhythmus, einzutauchen ins Hören, Spüren und Singen in Bewegung und Stille in Entpsannung und Präsenz.

Gönnt euch einen ganzen Tag – Rhythmus – und Musikgenuss …

Samstag, den 30. April 2022

Samstag, den 21. Mai 2022

Samstag, den 25. Juni 2022

(gelockerte Corona Regelungen vorausgesetzt)

TaKeTiNa – Tagesworkshop in Freiburg .

Kursort: Gruppenraum Urachstr.40, große rote Tür, in der Wiehre 100m stadtauswärts vom alten Wiehrebahnhof

Kurszeiten:   10 – 13 Uhr und  15 – 18 Uhr

Beitrag: 70 Euro

Wie immer sind musikalisch Geübte und Ungeübte gleichermaßen willkommen

Christiane Meisenberg und Doro Mack
(
TaKeTiNa Rhyhtmuspädagoginnen)

Christiane Meisenberg mobil: 01525-5235151, mail: chr.meisenberg@web.de, www.bergmeise.de

Mitbringen: bequeme Kleidung, Schuhe oder Socken, Decke-und/oder Yogamatte, Getränk

Rhythmus – Ein Weg zur Achtsamkeit

Rhythmus – Ein Weg zur Achtsamkeit

TaKeTiNa – Workshop

Rhythmus ist Leben. Rhythmus verbindet.

Rhythmus ist eine universelle Sprache, die jeder Mensch versteht.

Im Rhythmus sein, ist einfach gesund und macht Spaß !

TaKeTiNa führt direkt zum ganzheitlichen Erleben von Rhythmus. Dabei ist unser Körper das Musikinstrument.

Im Rhythmuskreis, einem kraftvollen gemeinsamen Raum, getragen von der Basstrommel in der Mitte, können wir Vitalität und Freude, wie auch Stille erleben und Stress loslassen.

Im ganz individuellen Zeitmaß können wir achtsam beobachten, was Rhythmus in uns bewirkt, ohne etwas erreichen zu wollen.

Schritte, Klatschen und Stimme sind 3 Ebenen, die, jede für sich allein, ganz einfach ist. Doch, erklingen sie zusammen, spiegeln sie die Komplexität des Lebens wider!

Im Verlieren und Wiederfinden des Rhythmus können wir direkt erfahren, was uns trägt, und was einen guten Lebensfluss behindert. So werden wir achtsamer dafür, was uns einschränkt, und dafür, was uns gut tut.

Mehr und mehr können wir unserer uns innewohnenden Ordnung und der Fähigkeit zur Selbstorganisation vertrauen, und gleichzeitig Begegnung und Gemeinschaft erleben.

Diese Erfahrungen können wir mitnehmen in unseren Alltag.

Unterstützt werden die in der TaKeTiNa-Rhythmuserfahrung begonnenen Entwicklungsprozesse mit behutsamen Körperwahrnehmungs-Übungen und kleinen Meditationen.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.

Leitung: Kathrin Bergsiek Christiane Meisenberg

Kurstermine:

06.-08. Mai 2022 

23.-25. September 2022

Ort: Wirkstatt – Forum für Erlebenskunst, Karlsruhe, Zeiten siehe dort

Anmeldung und Info: www.wirkstatt.com

Mehr Infos und Flyer zum Download

Stärkung der eigenen Ressourcen – Begegnung in Rhythmus und Natur

TaKeTiNa-Rhythmuserfahrung für Menschen in helfenden Berufen

Selbstfürsorge stärken und für die eigene Balance sorgen – das sind essenzielle Voraussetzungen, um hilfreich für andere sein zu können. Den Akku aufladen, eine Auszeit nehmen, und wiederentdecken, was uns inspiriert, uns beflügelt und Freude auslöst – der musikalische Weg TakeTiNa lädt uns dazu ein, uns mit unserer zentralsten Lebenskraft zu verbinden: Rhythmus!
Im Rhythmuskreis, begleitet und getragen von einer großen Basstrommel in der Mitte, ist unser Körper das Instrument. Mit Stimme, Schritten und Klatschen gestalten wir einfache, unterschiedliche Bewegungen gleichzeitig, ohne dass wir etwas wissen oder erreichen müssen. Im Call-Response-Singen entsteht rhythmisch vielschichtige Musik. Im steten Wechsel zwischen „aus dem Rhythmus fallen“ und „in den Rhythmus zurückfinden“ können sich spielerisch einschränkende Denk-und Verhaltensmuster auflösen. Unsere Fähigkeit zu einem gelasseneren Umgang
mit turbulenten und komplexen Situationen nimmt zu. Wir können mehr bei uns sein, während wir gleichzeitig Geborgenheit und Heimat im Rhythmus und mit der Gruppe erleben.
In der wunderschönen Umgebung des Hochschwarzwald gelegen, ist das Tagungshaus Falkau die ideale Basis für Entspannung, Begegnung und Inspiration.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Weitere Infos zu TakeTiNa®: www.taketina.com
(offizielle Website des TaKeTiNa-Institut)

Datum: 12.-14. Mai 2023

Kurszeiten:
Freitag – 18.30-21.30
Samstag – 09.30-12.30 u. 15.00-17.30
Sonntag – 10.00-12.30
Ankunft im Tagungshaus ab 17.00

Ort: Haus Feldberg Falkau,
Schuppenhörnlestr. 74
79868 Feldberg

Gebühr:  365,- bis ?
325,- Frühbucher bis ?
Inklusive Vollpension im EZ

Kathrin Bergsiek
Dipl.-Psychologin • Psychotherapeutin
TaKeTiNa Advanced Rhythm Teacher
www.psychotherapieundrhythmus.de

Christiane Meisenberg
Diplom – Sozialpädagogin
TaKeTiNa Rhythm Teacher
www.bergmeise.de

4. Mitsingkonzert in SAIG

20-11-2016-37524. Mitsingkonzert in SAIG

Friedens- und Segenslieder aus aller Welt

Jung und Alt sind eingeladen, mit uns gemeinsam zu singen

Am Freitag, den 14. Dez. 2018

19.00 – 20.30 Uhr

in der Kirche in Lenzkirch-Saig

Es freuen sich auf Ihr Kommen:

 Monika Könen, Flöte, Sandra Krotzek Geige und Gesang,

Beate König Gitarre und Gesang, Christof Friedrich Gitarre

und Christiane Meisenberg Percussion und Gesang

 

Workshop mit Thomas Ritthoff

Trommeln mit Thomas Ritthoff

Come to drum in Saig am 25. – 27. Oktober 2019

wir lernen und spielen in diesem Kurs Rhythmen aus unterschiedlichen Kulturen und beschäftigen uns damit wie man diese als Liedbegleitung einsetzen kann.

Weitere Inhalte: Grundlegende Trommeltechnik, Musikalisches Basiswissen, Rhythmus, Trommel, Klang in Verbindung mit Gesang

Der Kurs ist geeignet um mit dem Trommeln zu beginnen, sein Wissen aufzufrischen und es zu erweitern.

Bitte eigene Trommel mitbringen (Djembe oder ähnliches)

LeihTrommeln auf Anfrage

Kursbeginn: Fr. 19 Uhr  bis Sonntag Kursende 13 Uhr

Kursgebühr: 135 Euro (ohne Verpflegung)

Veranstaltungsort :Feuerwehrgerätehaus in der Dorfmitte

79853 Lenzkirch – SAIG

Info und Anmeldung bei Beatewegener@gmail.com oder bei mir

chr.meisenberg@web.de mobil 0152-55235151

 

Thomas-IMG_9393

http://www.cometodrum.de/about.html

Karin Jana Beck & Matthias Gerber in SAIG

CANT‘ALMA – Lieder des Herzens in Lenzkirch-Saig

mit Karin Jana Beck & Matthias Gerber aus der Schweiz

Offener Singabend  28.Sept. +  Singwochenende 29.-30. Sept. 2018

Wir erfahren die nährende und herzöffnende Wirkung des gemeinsamen Singens von Liedern und Chants aus verschiedenen Kulturen … vom lappländischen Joik zum Maori-Chant, vom Taizé-Lied zum tibetischen Mantra, vom Roma-Zigeunergesang zu einem südamerikanischen Volkslied, vom südafrikanischen Chorlied zu einem Appenzeller Naturjodel.

Die ein- bis vierstimmigen Lieder sind eingängig und in kurzer Zeit lernbar. Weiter unterstützen uns spielerische Stimm-und Aufwärmübungen, kurze Sequenzen von Improvisation, Bewegung/Tanz und Geschichten. Es braucht keine gesanglichen oder musikalischen Vorkenntnisse.

 Karin Jana Beck und Matthias Gerber sind seit über 20 Jahren unterwegs mit Singen und Musik. Sie haben vier reichhaltige Doppel-CDs mit Liedern zum Mit- und Selbersingen herausgegeben – und sind auch MitinitiatorInnen des soziokulturellen Schweizer Sing- und Friedensprojekts StimmVolk.ch – singend Brücken bauen (mit dem Gross-Singen „La Paz Cantamos“ in Bern).

www.tschatscho.ch und www.stimmvolk.ch

Zeiten: Offener Singabend  Freitag  19.30-21.45 Uhr (ohne Anmeldung)

Wochenende: Samstag   10.30–13.30 / 15.00-19.30

Sonntag 10.00-13.30

Ort: „Haus des Gastes“ in Lenzkirch SAIG – siehe auch www.saig.de

Kosten: Freitagabend Kollekte mit 10-15 Euro Richtpreis

Singwochenende 150 Euro (Ermäßigung auf Anfrage)

Anmeldung/Infos: Christiane Meisenberg, Vitenhofweg 13, 79853 Lenzkirch-Saig, www.bergmeise.de, 07653-964513 oder mobil: 0152-55235151 auch gern per Mail chr.meisenberg@web.de

Heilkraft Gesang, Tanz und Gemeinschaft

Heilkraft Gesang, Tanz und Gemeinschaft

mit HAGARA FEINBIER

im Haus des Gastes im sonnigen Saig www.saig.de 

02. – 04. März 2018

An diesem Wochenende singen wir mit Hagara gemeinsam mehrstimmige traditionelle Lieder aus verschiedenen Kulturen und Ländern, wie z.B. indianische und afrikanische Lieder, Balkanlieder und Lieder der Roma und einige berührende deutsche Lieder. Wir werden auch einige einfache gesungene Kreistänze lernen. Die Lieder kommen aus den spirituellen Traditionen verschiedener Kulturen, sind einfach zu lernen und machen Spaß. Das energische Singen und Tanzen bringt uns aus dem Kopf und wir fallen ins Herz und in diesen Moment. Dazwischen: meditative Stille und Nachspüren was Dich innerlich bewegt.

 Hagara Feinbier ist Musikpädagogin und Chorleiterin, leidenschaftliche Workshopleiterin und Liedersammlerin. Sie ist Herausgeberin von drei Liederbüchern mit dem Titel: COME TOGETHER SONGS – einer Sammlung mit gemeinschaftsbildenden Liedern des Herzens aus aller Welt, von 6 CDs und einer Tanz-DVD. www.come-together-songs.de

Hagara leitet seit vielen Jahren Gesangskurse und Ausbildungen im In- und Ausland und engagiert sich für die Verbreitung einer neuen Singkultur an Schulen, Kindergärten, Hospizen und im Lebensalltag von Menschen und Gemeinschaften. Seit elf Jahren organisiert sie das Come Together Songfestival, das große Netzwerktreffen der Singkreise im deutschsprachigen Raum. Ihre Leidenschaft ist es, Menschen die heilende Kraft ihrer Stimme erfahrbar zu machen und sie zu ermutigen, wieder (miteinander) zu singen.

Freitag           02. März.                   19.oo – 21.oo Uhr

Samstag         03. März.                   10.oo – 12.3o Uhr Pause 15.00 – 19.30 Uhr

Sonntag         04.  März                   10.oo – 13.00 Uhr

 

Am Sonntag gegen 12.oo Uhr veranstalten wir zusammen ein kleines öffentliches Abschlusskonzert

Seminarkosten 150 Euro

Infos und Anmeldungen bei: Christiane Meisenberg,

chr.meisenberg@web.de      www.bergmeise.de

Tel. 0152-55235151

Bitte mitbringen:

bequeme Kleidung, Decke, Isomatte; wer will und hat: Trommel, etc.; auf jeden Fall viel erwartungsvolle Freude zum Singen!

UND eine leckere Speise zum gemeinsamen Mittagsbüffet am SAMSTAG, wir haben die Großküche zur Verfügung, (Kühlschrank und Herd/Backofen)

Jodeln in Saig

Jodelkurs mit Barbara Lexa in Saig

jodelexa-2015-2

Beim Thema Jodelkurs denkt man sofort an den berühmten Sketch des unvergessenen Künstlers Loriot. Doch wie sieht ein Jodelkurs in der Realität aus? Immer mehr Menschen interessieren sich für das ursprüngliche Jodeln, die richtige Atemtechnik, die spezifischen Silben und im Besonderen den typischen Jodelschlag. Die Komponistin und Jodlerin Barbara Lexa aus Wolfratshausen gibt seit längerem Kurse, in denen sie nicht nur die Kunst des Jodelns sondern auch die Lebensfreude, die damit einhergeht, an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer weitergibt. Jodeln und vor allem die neuen Jodelmantras so Lexa, stärken das Selbstbewusstsein und machen fröhlich. Das zeigen immer wieder ihre lachenden und gut gelaunten Kursteilnehmer.

Wer sich selbst von der Wirkung des Jodelns überzeugen möchte, hat am

Samstag, 4 März 2017 im Haus des Gastes in

79853 Lenzkirch-Saig, die Möglichkeit.

von 11:30 bis 17 Uhr ein Kurs mit Barbara Lexa statt.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Natürlich gibt es am Ende ein Jodel-Diplom in Form eines Zertifikates, auch wenn sich der Kursinhalt deutlich von Loriots bekanntem Sketch unterscheidet.

Beitrag: 60 Euro

Anmeldungen und Informationen unter Telefon: 01525/5235151

Christiane Meisenberg š www.bergmeise.de

www.jodel-kurs.de